was successfully added to your cart.

Was kannst DU selbst noch zusätzlich tun?

Gesundheit neu im Jahreszyklus entdecken

Hast du schon mal darüber nachgedacht, was du ergänzend zur der Einnahme deiner Präparate noch selber tun kannst? Wie du jahreszeitliche Kräfte positiv für deinen Gesundheitsprozess einbindest?

Die Natur hat einen zyklischen Verlauf und spielt im Jahresverlauf mit unterschiedlichen Kräften. Jetzt geht es vom Mai in den Juni. Das ist die Zeit der vollen Entfaltung. Die Natur hat ihren Höhepunkt erreicht und alles steht in voller Pracht. Am 21. Juni ist Mittsommerfest, quasi dein Bergfest 2017.

Mit den kommenden Wochen hast du den „Jahresgipfel“ erklommen und schaust quasi von oben auf das Ganze. Nimm dir etwas Zeit. Schau dich hier auf dem Gipfel in Ruhe um. Jetzt ist eine gute Möglichkeit deine bisherigen Leistungen zu würdigen. Sei stolz auf deine Arbeiten und prüfe, ob dein weiteres Vorgehen bis zum Jahresende realistisch und stimmig ist.

Der Juni symbolisiert „die Mitte“, also die Verhältnismäßigkeit von Geben und Nehmen. Deine Schwächen zu erkennen, zu akzeptieren ist genauso wertvoll, wie deine Stärken täglich einzubringen. Wenn du wissen willst, was du noch tun kannst, dann machen doch einfach mal eine kleine Liste. Schreibe oben drüber: Was stärkt, schwächt meine Mitte! Setze bei jeder Gelegenheit einen weiteren Punkt auf die jeweilige Seite deiner Liste.

Grundsätzlich kann jeder diese Aufgabe für sich machen. Es ist deine persönliche Arbeit für dein eigenes Wohlbefinden und ergänzt „passive“ gesundheitliche Maßnahmen sehr gut. Setze dich nicht unter Druck, aber freue dich über jeden Fortschritt den du in nächster Zeit erreichst.

Falls dich das Spiel der Kräfte im Jahresverlauf interessiert, findest du mehr in dem Buch „Die zwölf Tore der Heilung“ von Rosina Sonnenschmidt. Oder schau einfach mal für ein paar Kochideen auf den aktuellen Saisonkalender von Geo.

Wenn dich das Thema interessiert findest du eine weitere Auswahl an Aktivitäten für den Juni hier in unserem PDF-Dokument, dass du einfach ausdrucken und nutzen kannst. Natürlich kannst du es auch gerne weitergeben :o)

Author Markus Opalka

Markus ist M.Sc. Health Science, Heilpraktiker, Osteopath und Gesundheitswissenschaftler.

Weitere Beiträge von Markus Opalka

Begleiten Sie die Diskussion 2 Kommentare

  • Hallo Markus,

    toller Artikel! Zu erkennen wie man sich stärkt, aber auch wodurch man geschwächt wird, ist enorm wichtig, um langfristig gesund und vital zu sein. Coole Idee mit dem „Bergfest“ Ende Juni. Die Tipps aus dem .pdf finde ich übrigens super. Barfuß gehen mache ich bereits oft. Rosenblättertee kannte ich noch gar nicht. Werde das mal direkt testen.

    Vitale Grüße aus Hannover

    Christian

  • Markus Opalka sagt:

    Hallo Christian,

    besser spät antworten, als nie 😉
    Danke für die Grüße aus Hannover! Schön, dass Dich mein Artikel inspiriert hat. Wünsche Dir einen schönen Sommer und vielleicht hören und lesen wir von einander.

    Glück auf! aus dem Ruhrpott

    Markus

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.